Zurück zum Artikel
Der innere Aufbau des Saturnmonds Titan

Der innere Aufbau des Saturnmonds Titan

Vielschichtig präsentiert sich das Innenleben des Saturnmonds Titan nach den Untersuchungen von Dominic Fortes am University College London. Eine dichte, an organischen Molekülen reiche Gashülle umgibt eine erste äußere Kruste aus festem Wassereis (weiß), welche die feste Oberfläche des Mondes bildet. Darunter schließt sich ein Ozean aus flüssigem Wasser an (blau), er wird gefolgt von einer Schicht aus Hochdruckeis (weiß). Den größten Teil des Volumens nimmt der hier grünlich eingefärbte Kern aus Silikatmineralen ein. Er enthält entweder große Mengen von Wasser in Form von Eis, oder die Minerale haben chemisch mit flüssigem Wasser reagiert und so genanntes Kristallwasser gebildet. Titan besitzt anders als die Erde keinen Kern aus metallischem Eisen.