Zur Person

Twitter: @fischblog
Blog
Facebook
Google Plus
redaktion@scilogs.de

Lars Fischer

Redakteur (freie Mitarbeit) spektrum.de

Lars Fischer hat neben dem Abitur eine Ausbildung zum Chemielaboranten gemacht und arbeitete als Analytiker, bevor er an der Universität Hamburg Chemie studierte. Nach dem Abschluss startete er einen der ersten deutschen Wissenschaftsblogs und arbeitete als Autor u.a. für die "Nachrichten aus der Chemie", "Hamburger Abendblatt" und "Spektrum der Wissenschaft". 2008 übernahm er die redaktionelle Betreuung der Blogplattform "SciLogs" und arbeitet seit 2010 als Redakteur für "spektrumdirekt". Außerdem berät er weitere wissenschaftlich orientierte Blogprojekte und schreibt nach wie vor für verschiedene andere Publikationen.

Seine wichtigsten Themen sind Chemie und Materialforschung, Molekularbiologie, Infektionskrankheiten und Plattentektonik. Außerdem engagiert er sich für Open Access und Open Science.
Putnisit auf vulkanischem Wirtsgestein

Bilder der Woche

Einzelgänger aus Ringen und Schichten

Ein Mineral mit ungewöhnlicher Zusammensetzung haben Geologen in Australien entdeckt. Seine Schichtstruktur ist in der Mineralwelt einzigartig. » weiter
Mixer verschiedener Epochen

Graphen

Wunderfolie aus dem Küchenmixer

Forscher stellen qualitativ hochwertiges Graphen in großtechnischen Mengen her. Das entscheidende Element des neuen Verfahrens ist ein Allerweltsgerät: der Mixer. » weiter
Plastikmodell eines Rennautos, elektronenmikroskopisch vergrößert

Mikroskopie

10 Bilder aus der Mikrowelt, die Sie gesehen haben sollten

Jenseits dessen, was das Auge noch auflösen kann, liegt eine ganze Welt voller Wunder. Wir haben die schönsten davon für Sie zusammengestellt. » weiter
Entamoeba histolytica

Krankheitserreger

Durchfall-Amöbe beißt Stücke aus Darmzellen

Bei der Amöbenruhr, einer Durchfallerkrankung, zerstört der Erreger die Zellen der Darmwand mit einer außergewöhnlichen Methode: Er beißt Stücke aus der Zellmembran. » weiter
Fossil von Fuxianhuia protensa mit Kreislaufsystem

Bilder der Woche

Moderner Blutkreislauf in einem der frühesten Tiere

Der 520 Millionen Jahre alte Ur-Gliederfüßer Fuxianhuia protensa mag primitiv aussehen, Herz und Blutgefäße sind erstaunlich modern, wie ein neues Fossil zeigt. » weiter
Anzeige
 
Top