Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Kindstod

    09.04.2001, Crush
    Ich glaube eh, daß der Kindstod wohl durch durch die Gehirnstrukturierung verursacht wird weil bei den Schaltprozessen während des Lernens eben auch anfangs noch Fehlschaltungen stattfinden können. Körperliche Vorbelastungen sind ja nie eindeutig in Verbindung mit dem Kindstod nachgewiesen worden. Auf eine solche Idee scheint aber sonst niemand zu kommen.
  • Das ist der Beweis!!!

    09.04.2001, Crush
    Das Vegetarier dumm sind und Fleisch klug macht wegen der Proteine die im Gehirn verbaut werden.
  • Krankheit oder Symptom?

    09.04.2001, Ricarda Dormeyer
    Ist der Begriff "Neurodermitis" überhaupt präzise definiert? Ich habe das immer für den Medizinerausdruck für "Hautausschlag mit unbekannter Ursache" gehalten.
    Mit anderen Worten, reden wir über eine Krankheit oder nur über ein Symptom? Wenn letzteres, könnten sich viele verschiedene Krankheiten dahinter verbergen. Naja, vielleicht hilft ja dann eine Genalayse, überhaupt erstmal die Krankheiten zu finden.
  • 14. RE: Alter Hut

    08.04.2001, Paul Neumann
    Liebste Moni-Maus,
    bin ja so froh, dass Du dich wieder gemeldet hast und dass es Dir wieder gut geht. Is ja schrecklich, was Dir da widerfahren ist.
    Aber ich kenne das, ging mir mal so ähnlich, als ich ISDN von der Telekom mir habe einrichten lassen. Mein Psychiater, Dr. Rehfuss meint, es dauert noch Jahre, bis ich vollständig von diesem Trauma geheilt bin.
    Und ich finde es so süß, dass Du mir einen Pulli stricken willst. Meine Größe??? Weiss ich nicht so genau. Ich bin eine Mischung, die ist ziemlich lecker, zwischen Einstein und Arnold Schwarzenegger. So weit, so gut, doch das Dumme ist nur: ich hab Schwarzeneggers Hirn und von Einstein die Figur. Also mach den Pulli nich zu groß.
    Können wir uns am Donnestag treffen? Ich lade Dich ein, zu einem wissenschaftlichen Ausflug an einen Ort Deiner Wahl. Wir könnten das Beugungsex. ja zusammen mache, würde Dir sicher gefallen. Aber ich drück Dir natürlich die Daumen, dass Du es auch selbst hinbekommst. Vorallem, weil Du dann den Pulli danach stricken kannst. Ist der bis Donnerstag dann schon fertig?
    Ich werde Dir auch was schenken. Ich dachte an eine Schwimmente für die Badewanne. Wenn man mit sowas beim baden spielt, beruhigt man sich ungemein.
    Und reg Dich nicht mehr wegen MS Office auf. Das kommt halt auch von den Amis und die haben mit New York schon den größten Bockmist der Menschheit gemacht, eben ein Ort, den es gar nicht gibt. Womöglich gibt es MS Office auch gar nicht und deshalb konntest Du es auch nicht installieren.
    Also, Kopf hoch, meine Süße.
    Bis hoffentlich bald.
    Dein Paul.
  • 13. RE: Alter Hut

    07.04.2001, Moni
    Lieber Paul,
    Sorry, dass ich so lange dem Forum ferngeblieben musste.
    Anlass dafür war eine wahrhaft widrige Verkettung unglücklicher Umstände. Es gibt Momente, die verändern alles.
    Bei mir war der Fall, als ich versuchte MS Office zu installieren. Das führte dazu, dass ich bei der Telefonseelsorge schluchzend um Beistand flehte. Als dann auch noch zwei Zeugen Jehovas mir die Bibel vorlesen wollten, mutierte ich binnen Sekunden zur instinktgesteuerten Kreatur. An mehr kann ich mich leider nicht erinnern. Als ich nach wenig Zeit in einem weissgestrichenen Raum erwachte, hatte ich meinen inneren Frieden wiedergefunden. Sie haben mir auch einen computer gegeben, mit Internet Anschluss!!!
    Und jetzt werde ich, lieber Paul das Beugungsexperiment machen, drück mir bitte die Daumen, dass ich das Interferenzmuster sehen kann. Danach werde ich Dir einen Pulli stricken...mit Interferenzmuster...übrigens, wie gross bist Du?
    Tschaui
    Moni
  • Dur/Moll - heiter/traurig ???

    07.04.2001, Hudler
    Wer sagt übrigens, daß Dur immer fröhlich und Moll immer traurig empfunden wird ? Schon die Bedeutung der Worte (aus dem Lateinischen durum -hart, molle - weich) enthält ja keine Aussage darüber.
    Oder empfindet jemand den ersten Satz aus Mendelsson´s Violinkonzert (E-Moll) als traurig? Eher finde ich ihn gefühlvoll, weich - wie der Name sagt. Zum Zweiten: konnten die vom Computer generierten Motive wirklich die Stimmung wiedergeben (waren es echte .wav - Dateien von Orchesteraufnahmen oder nur midi´s? im Computersound)?
  • RE: RE: Na ja...

    07.04.2001, Mike
    Hallo Uwe!
    Also begonnen hat es damals im Februar 1972. Könnte auch 1973 gewesen sein, nagel mich da mal nicht fest. Auf jeden Fall war es ein Freitag und es war morgens um 7.30 Uhr. Da haben die Neufundländer von einem Deutschen Namens Heribert Welz ein Rezept zur Herstellung von Weizenbier gekauft. Genau genommen kaufte das Rezept Jupp AnderBrücke, ein gebürtiger Holländer. Das Bier das er braute, nannte er Neufundländer-German-Cervesa oder kurz NGC.
    Irgendwie kam die Sache in die Zeitung und so haben es die Schnarchnasen vom CIA auch mitbekommen. Denen schmeckte die ganze Sache nicht, das sie ja bekanntlich selbst nicht in der Lage sind, vernünftiges Bier herzustellen. Dazu kam noch eine kleine diplomatische Verwicklung. Der Neffe vom damaligen amerikanischen Präsidenten Richard Nixon, ein gewisser Norman Green hat sich ausgerechnet in die Tochter von Jupp AnderBrücke, verknallt. Aber Trash, so hieß das Mädel lies das kalt und ist irgendwann mal mit dem arbeitlosen Koreaner Ling Hi Feng durchgebrannt.
    Das machte die Amis ziemlich sauer und so erklärten sie einfach, NGC wäre eine Galaxieee. Ich schreib das jetzt absichtlich mit 3 e, weil ich in meinem letzten Kommentar zwei weggelassen habe und ich möchte nicht, dass sich der Erbsenzähler Gork noch mal aufmantelt.
    Zu der Bezeichnung NGC5194 kam es, weil die Amis ganz einfach ihr Aktenzeichen mit dran gehängt haben, damit sie den Vorgang wieder finden, falls sich noch mal ein Problem damit ergibt. So sind sie halt, die Amis, Bürokraten. Und es ist auch typisch für sie, dass sie ihre Probleme einfach ins All jagen und so tun, als ob alles in Ordnung wäre. Aber na ja. Was will man machen.
    So Uwe, wenn Du noch mehr wissen willst, dann frag ganz einfach. Aber ich kann Dir jetzt schon sagen, dass ich auch nichts näheres mehr über Trash und dem Koreaner weiß.
    Bis die Tage
    Mike
  • RE: RE: RE: RE: Foto

    07.04.2001, Mike
    Hi Karl,
    vielen Dank für die Urlaubstips. Sugar und ich waren schon fast überall und fühlen uns aber auf ABA am wohlsten. Liegt wohl daran, dass es unser eigener Planet ist. Das hat schon was.
    Granit und Messing sind nicht gerade die idealen Materialien fürs Internet. Da kommen die meisten Server beim upload nich klar damit.
    Ich habe Dir eine Mail mit einer Bastelanleitung geschickt, wie Du es wirklich hinbekommst.
    Ich soll Dich noch schön von Sugar grüßen und Du bist immer herzlich Willkommen wenn wir wieder auf ABA sind.
    Melde Dich vorher aber an, damit wir ein bisschen aufräumen können.
    Bis die Tage
    Mike
  • gesundheitliche Bedenken

    07.04.2001, Alexander Reinhardt
    was Schädlingen schadet
    kann auch Menschen schaden
    da Pflanzenzellen gifte zur
    Abwehr produzieren
    Bitte geben sie meine Bedenken
    an entwickelnde Wissenschaftler weiter
    danke!
  • RE: RE: Lebensfreundliche Bedingungen?

    07.04.2001, Green
    interessant zu wissen wäre auch wo das ganze gefunden wurde und wie gut die chancen stehen in naher zukunft herauszufinden was sich da verbirgt!
  • Schön und gut?

    07.04.2001, Marc
    Bleibt die Frage offen, was die Menschheit mit metallischem Sauerstoff anfangen soll...
  • Aber warum?

    07.04.2001, Marc
    Aber warum in einem Neutronensternen up-, down- und strange-Quarks gleichberechtigt sind schreiben sie nicht :-( Nur das es nach der Modellrechnung so wäre.
  • RE: RE: RE: Foto

    07.04.2001, Karl Bednarik
    Hallo Mike !
    Ich habe hier noch einige andere interessante Urlaubsorte fuer euch:
    http://www.seds.org/nineplanets/nineplanets/hypo.html
    Was die zweite Frage anbelangt, ich meissle den Text einfach in eine Granitplatte, dann nehme ich vier Messingbolzen, und mache das Bild fest.
    Was mich aber sehr wundert, ist, dass es mit Copy und Paste hier im Kommentar nicht funktioniert.
    Ad Astra ! Karl.
  • RE: Na ja...

    07.04.2001, Uwe
    aehmm mike
    Das mit der Erfindung der CIA
    interessiert mich, was war da los mit den Neufundländern??
    Danke für die Antwort
  • RE: RE: Relativistische Verschwender

    07.04.2001, Peter Rösch
    Ich denke, es geht wohl in Wahrheit nicht um eine "Prüfung der RT", sondern um die Hoffnung, den Eigenschaften des um die Sonnenmasse verdichteten Äthers (neuerdings wieder in der Astronomie unter dem Tarnnamen "Quintessenz" aufgetaucht) näherzukommen.