Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Man lernt ja nie aus!

    21.01.2004, Jürgen Sauer
    Toll, der Artikel!

    Die zwei Puppen sind allein, wollen wir das? Nein! Schickt den Artikelschreiber mit!

    Danke
  • Größenangaben-Verwirrung

    21.01.2004, Thomas Pruß
    Bei den Fotos dürfte die Größenangabe falsch sein: Entweder zeigt das erste Foto eine Fläche von 120.000 qkm oder einen Bereich von 120.000 m Länge = 120 km.
  • RE: als Poster?

    21.01.2004, Thomas Kettler
    Hi fand ich auch gut und habe es gefunden unter....

    http://www.mpia-hd.mpg.de/homes/bell/press_release/GEMS_poster_big.jpg
  • RE: Neues

    21.01.2004, Gero Rupprecht
    du meinst wahrscheinlich das "James Webb Space Telescope", frueher als "New Generation Space Telescope" bezeichnet. Das arbeitet nur im Infraroten, nicht wie Hubble im Optischen, und vor allem nicht vor 2011. Waere das nicht eine Gelegenheit fuer Europa (ESA), auch auf dem Gebiet der Weltraumastronomie die Fuehrung zu uebernehmen, wie schon in der bodengebundenen Astronomie (ESO-VLT) und Teilchenphysik (CERN)? Nur eine Vision...
  • RE: Größenangaben-Verwirrung

    21.01.2004, Antje Findeklee, Redaktion
    Sehr geehrter Herr Pruß,

    danke für Ihren Hinweis, da war in der Tat ein "Quadrat" verloren gegangen...

    Mit besten Grüßen,

    Antje Findeklee, Redaktion
  • RE: Neues

    20.01.2004, Erik Geibel
    Das James-Webb-Teleskop wird nicht vor 2011 starten. Entwicklung und Planung sind noch in einer frühen Phase.

    Weitere Infos unter:
    http://ngst.gsfc.nasa.gov/

    Gruss,
    Erik
  • Erstes Opfer!

    20.01.2004, Erik Geibel
    Es war zu vermuten, dass der Preis für die neuen hochfliegen Pläne der USA hinsichtlich der bemannten Raumfahrt auch in einer Streichung bzw. Kürzung wissenschaftlich sinnvoller Projekte bestehen würde. Das es indes so schnell gehen würde und gleich eines der grössten Erfolgsgeschichten der Raumforschung davon betroffen sein würde, erstaunt mich dennoch.
  • Frage

    20.01.2004, Timo Lahrach
    Hier möchte ich nur fragen, ob der Mond schon mal zweiteilig geteilt/getrennt war.
  • RE: als Poster?

    20.01.2004, Michael Schulz
    Das Bild und noch ein paar mehr sind unter
    http://www.mpia-hd.mpg.de/homes/bell/press_release/press.html
    in voller Auflösung herunterzuladen !
  • Neues "hubble"

    20.01.2004, eckhard Schulz
    Was ist mit dem neuen Telescope ?
    Wurde hier nicht vor ein paar Monate über ein neues besserer Hubble berichtet. Eine neue Art von Spiegel
    - viel dünner, leicher und leistungsfähiger ?
    Sollte bald fertig sein...?!




  • RE: Untermauern dass evolutionär entstand??

    20.01.2004, kiu77
    Das ist doch klar, die haben alles vom
    Australophitecus bis heuet befragt ;-)
  • als Poster?

    19.01.2004, Reiner Zeh
    Was ist das hier, eine Schlammschlacht unter was-weiß-ich?
    Mal was anderes, ich finde das Bild als Ansammlung von verschiedenen Galaxien schön (durfte ich jetzt "Ansammlung" schreiben? - schreibe ich überhaupt alles richtig?). Gibt es das Bild vielleicht in einer größeren Version, vielleicht sogar als Poster?
  • Nahrungskreislauf?

    19.01.2004, roldor
    Vielleicht sollte man einen Gorillakadaver
    mit einer Videokamera überwachen und
    beobachten, welche Tiere sich daran
    "zugute-tun". Eventuell ist dabei auch eine
    Delikatesse der Gorillas oder der einhei-
    mischen Bevölkerung zu finden
  • RE: Neues Deutsch für Wissenschaftler?

    19.01.2004, Snjezana Zaric
    Also wenn wir hier schon Wert auf korrekte Sprache legen, dann ist "wegen" immer noch eine Präposition, die mit Genitiv einhergeht und nicht mit Dativ, nachzulesen in jedem Wörterbuch! Daher: "wegen genetisch veränderter Leuchtfische" (Plural) bzw. "wegen genetisch veränderten Leuchtfisches" (Singular).
    Leider schleifen sich derartige Fehler immer mehr auch im Journalismus ein, wie z. B. "es wurde Hunderten Opfern gedacht" statt mit Genitiv "Hunderter Opfer".
  • RE: Neues Deutsch für Wissenschaftler?

    19.01.2004, Aniela Wochner
    Lieber Herr Pulina,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Text wurde entsprechend geändert.

    Mit besten Grüßen,

    Aniela Wochner, Redaktion
Top