Lesermeinung - Spektrum der Wissenschaft

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Drücke Hubble die Daumen!

    02.02.2004, F. Werbelow
    Wäre doch wirklich ein riesiger Rückschlag für die weltweite Forschung, wenn Hubble nur wegen G. W. Bush's "Vorstellungen" aufgegeben werden müßte...
  • Notwendiges wird zunehmend vergessen

    01.02.2004, Yep
    Bei dem ganzen Gerede um Bildung und Studium werden allein sogenannte praktische und Berufs(Wirtschaft-)perspektiven bedacht, mit Ausflügen in die wissenschaftliche Forschung. Der tatsächliche gesellschaftliche Bedarf fehlt in allen Diskussionen, was sich noch schmerzhaft bemerkbar machen wird: Angesichts zunehmend individualiserter und zersplitterter Sozial- und Zeitstrukturen den Menschen das beizubringen, was sie als Herdentiere, die sie sind, zum Leben brauchen. Wie finde ich eine Perspektive? Wie finde ich Zusammenhänge? Wie gehe ich mit mir als ganzheitlichem Menschen um? Was ist Sinn? Nicht zuletzt und zunehmend dringlich: Wie versorge ich Kinder richtig, angefangen von der Suche nach geeigneten Sozialstrukturen (Kleinfamilie und Kindergarten sind das sicher nicht, die Folgen sehen wir heute schon überall und sind die Ursache der sogenannten Bildungsmisere) bis hin zu scheinbar so nebensächlichen Fragen der richtigen Ernährung. Wie soll ein Mensch, der mit Gläschenbrei, Tiefkühlpizzen und Pommes aufgewachsen ist sowie die Überzeugung eingeimpft bekommt, das individuelle Scheffeln stetig zu vermehrender materieller Güter sei der einzige gesellschaftlich honorierte Zugang zum Glück, jemals zu einem halbwegs sinnvollen Urteil über genverändertes Getreide kommen können?
  • Antikörper in Hühnereiern ???

    01.02.2004, Dr. med. Helmut Hudler
    Das wäre mir völlig neu, daß Antikörper in Hühnereiern gebildet werden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das Immunsystem von allenfalls sich entwickelnden Hühnerembryonen so etwas zustande bringt. Außerdem: was sollte man mit diesen Antikörpern tun - einen "Passivimpfstoff" aus Hühnerimmunglobulin herstellen, einem absoluten Fremdprotein für Menschen ???
  • RE: Wird ja Zeit

    01.02.2004, Michael Börner
    Die "radikalen" Änderungen bezüglich des Studienbeginns sind meiner Meinung nach "längst überfällige" Vorschläge zur Verbesserung der Studiensituation. Dennoch vermute ich, dass diese Vorschläge ein ums andere Mal wieder nur halbherzig umgesetzt werden.
    Die Überprüfung nach einem Jahr ist allerdings in meinen Augen ein sich selbst disqualifzierender Vorschlag: Sollten die Studenten nicht an ihren Klausuren diese Entscheidung treffen können?
  • RE: Myostatin

    31.01.2004, Kai
    Ich kann mir nicht vorstellen das es mit einem einfachen Medikament möglich sein soll in die Gene einzugreifen. Und wenn dann noch in den USA ein solches Mittel entstehen soll kann man die Missbrauchsmöglichkeiten kaum abschätzen! Warum sollte ich mich dann noch vier mal die Woche im Fitnesstudio quälen wenn die Muskeln doch durch ein Präperat das das Myostatin hemmt von alleine wachsen?! Jeder ernsthafte Bodybuilder träumt wahrscheinlich davon, mich mit eingeschlossen!
  • Wird ja Zeit

    31.01.2004, M. Lahr
    Auch wenn es erstmal brutal klingt, das jemand in der freien Berufs- und Sudienwahl eingeschränkt wird, ist diese Massnahme doch sinnvoll. Allerdings muss dazu eine gewisse Standardisierung der Lehre in den Bereichen Quantität und Qualität erreicht werden um vergleichbare Fakten zu schaffen. Zudem sollte die Überprüfung nach dem besagten Jahr von mehreren Personen vorgenommen werden...

    In diesem Sinne
  • RE: Kettenantrieb

    30.01.2004, Thomas Wientges
    Hallo Herr Fenk,

    haben Sie schon Erfolg gehabt?

    Auch ich suche eine Kette in dem von Ihnen gesuchten Massstab für Motorradmodelle und bin über Google auf Ihren Betrag gestossen.
    Ich würde mich freuen, wenn Sie sich mal zum Erfahrungsaustausch melden würden.

    Mit freundlichen Grüssen
    Thomas Wientges
  • patentnummer

    30.01.2004, h. schiller, hannover
    die pat nr muss richtig EP-B-0445929 heissen
  • Genetische Weltpartition

    29.01.2004, Lars Lobbedey
    Nun, da die global agierenden Pharmakonzerne kirchlicherseits des HIV-bedingten Völkermordes bezichtigt werden, steht auch die Saatgutindustrie offensichtlich und duchaus gerechtfertigt auf dem moralischen Prüfstand. Vermarktung eines Know hows der Armen, um es den Armen vorzuenthalten ist wohl nur als schäbig zu bezeichnen.
  • Mars-Roborter

    29.01.2004, Sven Polmann
    Sehr ausführlich beschrieben.
  • Schön geschrieben

    29.01.2004, Günter Ganslmeier
    Ich finde Ihren Schreibstil sehr gut. Die vergleichenden Informationen mit Tanzpartnern machen wissenschaftlich oft trockenen Themen recht anschaulich.

    Nur weiter so
  • RE: Deutschland such die Superuni?!

    28.01.2004, Rüdiger
    So sieht's aus.
  • Gibt's eigentlich nur noch Bescheuerte?

    28.01.2004, Prof.Dr.Gilbert Brands
    Zu meiner Studienzeit hiess es bei der Einmischung von Politikern noch "die sollten mal eine Uni von Innen gesehen haben." Heute kann man mit Fug und Recht wohl vermuten, dass kaum einer eine Hauptschule von Außen gesehen hat.

    Allerdings kann man wohl auch prognostizieren, dass sich eine größere Anzahl meiner sich vorzugsweise selbst verwaltenden Kollegen mit großem Jubelgeschrei darauf stürzen. Warum auch nicht, ist das Selbstwertgefühl doch allmählich so weit verkommen, dass eigentlich ganz passabel wirkende junge Damen im Fernsehen jetzt schon im 12-Pack die Beine breit machen, um sich einen angeblichen Millionär zu angeln. Gleiches Recht für alle!

    Deutschland auf dem Weg zur Bananenrepublik - nur mit dem Unterschied, dass wir im Gegensatz zu den echten Bananenrepubliken zum Schluss noch nicht einmal Bananen verkaufen können. 60 Jahre nach dem 2. Weltkrieg haben wir nun offenbar endlich die Politikerklique gefunden, die doch noch den Morgenthau-Plan umsetzt.
  • Freude schöner Götterfunken...

    28.01.2004, Ingrid*
    Manfred Golbeck, der Chormusikchef des Osnabrücker Unichores und Kammerchores schenkt sich zum Abschied im SS 04 die Carmina Burana...und dieeee singe ich aus vollster Seele auswendig: darum kann mir in diesem Jahr wohl die Grippe an der Nase vorbeiwandern...oder?
    War ich darum nicht krank??
    Na, dann gehe ich mal schnell in die Badewanne voll Eselsmilch und singe weiter..

    Ingrid*

    ingrid@treppschuh.de
  • Und, wie raucht sich das Zeug?

    27.01.2004, Vivat Amerika
    Hauptsache es wird dafür auch Tabaksteuer fällig, dann hat sich dieser Biomüll bald von selbst erledigt. Obwohl die Amerikaner haben sich das Zeug redlich verdient!
Top