Wunder des Weltalls

Apollo-Asteroid 1998 CS1

Fotograf: Bilgeri Georg

Das Bild zeigt, dass man mit einfachsten Mittel den Apollo-Asteroid 1998 CS1 fotografieren kann! Seit einigen Tagen habe ich meine EOS 450 Kamera und bin begeistert, welche Möglichkeiten sie im Vergleich zum normalen Film bietet! Für die Aufnahme verwendete ich ein 300-mm-f/4,5-Objektiv und verzichtete auf eine kontrollierte Nachführung. Trotzdem sind Sterne bis 14 mag sichtbar und auch der Asteroid mit seiner schnellen Eigenbewegung!
Komplettes Bild anzeigen

Erster Weihnachtstag

Letzte Sichtbarkeit der abnehmenden Mondsichel » weiter

Erster Weihnachtsfeiertag

Letzte Sichtbarkeit der abnehmenden Mondsichel » weiter

Himmlischer Schmetterling

IC 1318 (Schmetterlingsnebel) als hellster Teil des Gasnebelfeldes um Gamma Cygni. Davon nördlich der offenen Sternhaufen NGC 6910. » weiter

Fünf Töchter des Atlas

Teil der Plejaden (M 45) mit den Sternen Merope, Alkyone, Maia, Caleano und Elektra, eingebettet in die bekannten Reflexionsnebel NGC 1435 (Meropenebel) und NGC 1432 (Maianebel). In der Mitte der Doppelstern Burnham 536. » weiter

NGC 6888

Nachführung am TS-OAG mit Starlight MX 716, STAR 2000 Astronomik CCD-Filtersatz Profi II Vixen GP/DX, Boxdörfer MTS3 SDI » weiter