Wunder des Weltalls

Besonderer Sonnenuntergang in Kapstadt

Fotograf: Erich Meyer

Bildbeschreibung:
Dieses Bild ist eine Kombination von insgesamt 548 Einzelaufnahmen, aufgenommen in Kapstadt. Die erste dieser Aufnahmen wurde wenige Minuten vor Sonnenuntergang und die letzte dieser Serie nach 2 Stunden aufgenommen. Die Spur von Merkur ist klar unterhalb des Sterne Regulus erkennbar.

Die Kamera wurde exakt am Sonnenuntergangspunkt ausgerichtet, Süden ist links und Norden rechts. Die jeweils südlich bzw. nördlich des Himmelsäquators gelegenen Sterne sind um den jeweiligen Pol gewölbt. Die exakt am Himmelsäquator gelegenen Sterne hinterlassen eine gerade Spur im Bild.
Eingetragen ist der exakte Punkt nach Westen. Daher ist leicht erkennbar, dass
die Sonne zum Zeitpunkt der Aufnahme (15.7.2011) deutlich nördlich des
Himmelsäquators gelegen war, ganz nahe des nördlichsten Punktes des
Himmelsäquators (21.6. im Jahr).

Die gepunkteten Linien im Atlantik sind kleine fahrende Fischerboote.
Gepunktet deshalb, weil nur alle 15 s eine Aufnahme ausgeführt wurde
(insgesamt 548 Aufnahmen).

Die hellen Flächen nahe am Strand rühren her von der schäumenden Brandung.

Die Bilder wurden am Lions Head, dem Hausberg von Kapstadt aufgenommen.
Komplettes Bild anzeigen

M 81, M 82

Eine Widefieldaufnahme von M 81 und M 82 von meiner Balkonsternwarte in Hannover am 1. und 4. Mai aufgenommen. Eine Bildversion mit einigen gekennzeichneten Kandidaten für Kugelsternhaufen um M 81 gibt es hier: http://www.bine-und-franz.de/astrophoto/objekte_htm/m081m082_c11.htm » weiter

Jupiter und Europa

Meine 2011-Premiere für Jupiter am frühen Morgen des 16. Juli als R-RGB-Komposit. » weiter

Quantenspuk am Himmel

Das Bild, aufgenommen am Morgen des 4. Juli 2011 auf der Kanareninsel La Palma, zeigt nicht nur Astronomisches. Neben der Milchstraße, dem morgendlichen Zodiakallicht, Jupiter und den Sternhaufen Plejaden und Hyaden zieht sich ein geisterhaft grüner Laserstrahl quer über den Himmel. Es handelt... » weiter

Komet C/2009 P1 (Garradd)

Der Komet C/2009 P1 (Garradd) ist mit ca. 8-9 mag relativ hell. Auf dem Foto, das auf den Kometen ausgerichtet wurde, sieht man den Schweif recht gut. Das L-Bild ist 2 x 9 min belichtet bei 180 / 1350 mm, es kam die G2-8300 zum Einsatz. » weiter

Vom Balkon aus durch das halbe Universum

Die Aufnahme entstand am 30.4.2011 von meiner Balkonsternwarte in Hannover aus. Aufgrund der außergewöhnlich guten Bedingungen an diesem Tag konnte ich mein bis dahin tiefstes Bild aufnehmen. Die Widefield-Aufnahme mit M 97 und M 108 enthält Objekte über einen riesigen Entferungsbereich, von... » weiter

NLCs 9/10. Juli 2011

In der Nacht vom 9/10. Juli 2011 gab es ungewöhnlich helle Nachtleuchtende Wolken (NLC). Sie waren die ganze Nacht über zu beobachten und zeigten sich in aller Form- und Farbenvielfalt. Das Bild ist ein Panorama aus 5 Bildern, es entstand gegen 4:00 Uhr morgens. » weiter