Wunder des Weltalls

Bunter Nachtvogel - M 97 (Eulennebel)

Fotograf: Rolf Geissinger

Messier 97, auch bekannt als Eulennebel, bezeichnet einen bekannten planetarischen Nebel im Sternbild Großer Bär. Die Umrisse sind recht diffus und die abgestoßenen Gasmassen leuchten vor allem in den Emissionslinien H-alpha und [OIII].
Komplettes Bild anzeigen

"Tierisches" im Rosettennebel

Beim Bearbeiten der H-alpha-Aufnahmen meines Rosettennebels ist mir eine dunkle Struktur in Form eines springenden Panthers aufgefallen. Wenn man mit der Suche einmal angefangen hat, erkennt man im Laufe der Zeit immer mehr Figuren. Von oben rechts nach unten links fand ich: ein Känguruh,... » weiter

H-alpha-Strukturen im Rosettennebel

Diese Aufnahme zeigt einen Ausschnitt aus dem Nebelkomplex von NGC 2237. In einer s/w-H-alpha-Aufnahme sind die dunklen Staubstrukturen besonders deutlich zu erkennen. » weiter

NGC 2237 / NGC 2244 - Rosettennebel

Die gezeigte Aufnahme besteht aus mehreren Objekten. Im Zentrum des Nebels befindet sich der offene Sternhaufen NGC 2244, welcher die umliegenden Gasmassen zum Leuchten anregt. Der Nebelkomplex selbst besteht aus den Teilen NGC 2237, NGC 2238, NGC 2239 und NGC 2246. Die Ausdehnung am Himmel ist... » weiter

Iridium 53 + 91

Iridium 53 + 91 waren am 17.4.2010 innerhalb einer Minute mit Helligkeiten von - 7 mag bzw. -8 mag im gleichen Bildfeld sichtbar. Daten: 17 Apr 22:48:26 -7 32° 56° (NE ) 6.6 km (W) -7 Iridium 53 17 Apr 22:49:28 -8 32° 57° (ENE) 1.4 km (E) -8 Iridium 91 » weiter

NGC 4725 in Begleitung

Die sogenannte "Einarmige" entpuppt sich bei langen Belichtungszeiten eher anders. Diese selten gezeigte Galaxie hat ein besonderes Charisma, finde ich. » weiter

M 51 - Übersichtsaufnahme

Eine tiefe Feldaufnahme der bekannten Galaxie M 51 in den Jagdhunden. » weiter