Wunder des Weltalls

Der Helixnebel NGC 7293

Fotograf: Josef Käser

An meinem Standort wird die tiefe Bahn des Nebels von zwei Bergflanken begrenzt. Sobald er sich von der linken Flanke ablöst, sollten bald erste Belichtungen erfolgen, nach 4 Stunden saust er rechts wieder in den Berg.

Komplettes Bild anzeigen

Eine Achtel Erddrehung über den Drei Zinnen

Ende September konnte ich zwei tolle Nächte an den Drei Zinnen in den Dolomiten verbringen. Es war nachts relativ mild mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, auf 2500 MüNN. Am 28.9. machte ich mich gleich nach der Ankunft am Abend auf, um einen südlich gelegenen, leicht erreichbaren Gipfel... » weiter

Jupiter und Monde

Zu sehen ist Jupiter mit seinen vier Monden Europa, Io, Ganymed und außen Kallisto. » weiter

Sonne im H-alpha-Bereich

Die Sonne mit dem P.S.T beobachtet. Die digitale Spiegelreflexkamera hinten an das Okular gehalten und den Auslöser gedrückt. Sehr gut ist AR 1302 zu sehen. » weiter

NGC 404 - Mirachs Geist

Bei Mirachs Geist handelt es sich um die kleine Zwerggalaxie NGC 404 im Sternbild Andromeda, die eine scheinbare Entfernung von nur 7 Bogenminuten zu Mirach aufweist. Die Bildbearbeitung war relativ schwierig, da der helle Reflex von Mirach die Galaxie NGC 404 überstrahlt hat. weitere Daten:... » weiter

NGC 7789

NGC 7789 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Cassiopeia. Seine Winkelausdehnung beträgt 16', die Objektentfernung ca. 7600 Lj. weitere Daten: http://www.galaxyphoto.de/ngc7789_I.htm » weiter

Bayerische Opposition

Über einer Alm am Blomberg bei Bad Tölz verblasste Jupiter mit seinen Monden am Oppositionsmorgen langsam im Licht der aufgehenden Sonne. » weiter