Wunder des Weltalls

Der Vollmond über den Uracher Wasserfällen

Fotograf: Till Credner

Im Januar 2009 war der Vollmond aus mehreren Gründen besonders hell:
Die Erde stand im Perihel, der Mond im Perigäum und Sonne, Erde und Mond lagen fast auf einer Linie, knapp an einer Mondfinsternis vorbei,
womit eine besonders starke Lichtrückstreuung erreicht wurde.
Zudem war das Wetter auch noch besonders klar. Eine tolle Nacht, um
draußen durch den Schnee zu wandern.

Das Eis wurde etwas mit einer Taschenlampe aufgehellt.
Komplettes Bild anzeigen

Komet C/2006 W3 Christensen endlich gefunden

Schon länger hatte ich versucht, den Kometen C/2006 W3 Christensen zu finden. Am 17.10.2009 erwischte ich ihn bei der Suche mit dem Feldstecher von Sörup-Dingholz aus um 22.45 Uhr MESZ tief am Südwesthimmel. Die folgende Aufnahme entstand dann mit meiner Canon EOS 350-D, einem Adapter und dem alten... » weiter

Mond, Alpental

Anfangs April 2009 konnte ich in zwei aufeinander folgenden Nächten mit besonders ruhiger Luft erstmals die feine Rille im Alpental fotografisch festhalten. Das gelang mir sowohl mit einem 8"-Meade SCT plus 2x-Barlowlinse, sowie mit dem 11"-C11 mit und sogar ohne Barlow. Das gezeigte Bild enstand... » weiter

Jupiter

Die Aufnahme von Jupiter entstand im LRGB-Verfahren, wobei anstelle des L-Kanals der R-Kanal verwendet wurde. Als Kamera wurde die DMK 21AU04.AS (S/W 640 x 480) von Imaging Source eingesetzt. » weiter

M 33 Triangulum-Galaxie

Dunkelwolken und HII-Regionen in der Triangulum-Galaxie M 33. Oben links der große Nebel NGC 604. Weitere Details unter www.astrodeepsky.de » weiter

NGC 6960

Der Sturmvogel NGC 6960 wurde mit dem Skywatcher ED80, das als Leitrohr auf dem 12"-RCX400 dient, fotografiert. 43 Bilder von je 120 Sekunden wurden mit Fitswork überlagert und bearbeitet. Filter: IDAS LPS2. » weiter

IC 5067 Pelikannebel

Ausschnitt des Pelikannebels, sozusagen der Nacken des Pelikans. Weitere Details unter www.astrodeepsky.de. » weiter