Wunder des Weltalls

Die Skulptor- oder Silverdollar-Galaxie (NGC253)

Fotograf: Hansjörg Wälchli

Diese schöne Balkenspirale ist auch von unseren Breitengraden aus sichtbar, im südlichen Namibia steht sie aber am frühen Morgen der Wintermonate fotogen im Zenit. Zu finden ist das als Skulptor-Galaxie (NGC253) bekannte Objekt im Sternbild Bildhauer. Das gezeigte Bild ist der zentrale Ausschnitt der Originalaufnahme (~50 %)

Belichtungszeiten L/R/G/B: 65/50/70/50 Minuten. Alle ungebinnt.

Das Bild ist während eines 14-tägigen Namibiaufenthalts auf der Farm Tivoli entstanden. Es wurde das eigene Teleskop und die eigene Kamera verwendet, die Montierung konnte glücklicherweise vor Ort gemietet werden.

Komplettes Bild anzeigen

Der König unter den Kugelsternhaufen - Omega Centauri

Das als NGC 5139 katalogisierte Objekt steht leider von unseren Breitengraden aus unsichtbar am Südhimmel. Leider - und so müssen wir uns mit dem wohl 2 bis 3-fach kleineren M 13 zufriedengeben. Omega Centauri ist ein Riese von einem Kugelsternhaufen und ein unvergesslicher Anblick im Teleskop.... » weiter

NGC 6939 und NGC 6946 - grundverschiedene Zwillinge

NGC 6939 und NGC 6946 sind ein offener Sternhaufen und eine Galaxie, die visuell äußerst ähnlich aussehen und in einem Geichtsfeld auftauchen. Beim ersten Objekt handelt es sich aber um einen offenen Sternhaufen, während das zweite Objekt eine entfernte Galaxie ist. Beide zusammen abzubilden ist... » weiter

IC 59 und IC 63 neben Gamma Cassiopeiae

Die beiden Nebel sind sowohl Emmissions- als auch Reflexionsnebel und werden durch den strahlenden Gamma Cassiopeiae zum Leuchten angeregt bzw. beschienen. Durch den großen Helligkeitsunterschied ist es schwierig, sie von der Aura des hellen Sternes zu trennen. Leider musste ich meine... » weiter

NGC 7023, der Irisnebel

Im Österreich-Sommerurlaub konnte ich als lichtgeplagter Berliner endlich wieder einen Nachthimmel genießen, der in den Alpen diese Bezeichnung verdient. Zwischenzeitlich ging die Garagenbeleuchtung an und die Nachführung spielte verrückt. Trotzdem ist das Bild schließlich gelungen. Der Irisnebel... » weiter