Wunder des Weltalls

Ein alter Bekannter, mal anders gesehen

Fotograf: Dr. Thomas Sauer

Eigentlich wollte ich zu den unzähligen Aufnahmen des Hantelnebels keine weitere hinzufühen. Dann hat es mich aber doch interessiert, wie dieses Objekt wohl in den Linienfiltern H-alpha (rot kodiert), SII (grün kodiert) und OIII (blau kodiert) ausschauen würde.
Komplettes Bild anzeigen

Jupiter im Methandband

Jupiter und Io mit 10-nm-Methanfilter. Summenbild aus 270 Aufnahmen mit je 1 s Belichtungsszeit » weiter

Supernovaüberrest NGC 6992

Der wohlbekannte Cirrusnebel im Schwan. Während ich bisher bei der Canon 1000da stets 800 ISO für die Einzelbelichtungen gewählt hatte, stand die Einstellung diesmal zu Testzwecken auf 1600 ISO. Das Signal-zu-Rauschverhältnis scheint sogar besser zu sein. » weiter

M 51

Nach einigen Aufnahmen von M 51 mit einem C8 erfolgte hier ein erfolgreicher Versuch mit dem Takahashi-Refraktor FS128 » weiter

Messier 82 am 04.09.2010

Eigentlich war diese irreguläre Galaxie nur ein Versuchsobjekt für das Guiden mit einem Standalone-Autoguider an einem 9x60-Sucher mit einer Brennweite von 350 mm bei einer Aufnahmebrennweite von f = 1480 mm. » weiter

Jupiter am 5.9.2010 - große Version

Jupiter nach der Begnung des "Red Spot Junior" mit dem GRF in den frühen Morgenstunden des 5.9.2010 - große Version. » weiter

Jupiter am 5.9.2010

Jupiter nach der Begnung des "Red Spot Junior" mit dem GRF in den frühen Morgenstunden des 5.9.2010. » weiter