Wunder des Weltalls

Eruptive Protuberanz

Fotograf: Bernd Eser

Nachdem ich vom Aufnehmen zum Beobachten übergegangen war, entdeckte ich diese Protuberanz. Blitzschnell war die Kamera wieder angebaut.
Mit Takahashi TOA 130, Baader Energieschutzfilter DERF 135, Baader telezenrischem Linsensystem 4-fach, Solar Spectrum 1.5, 0.5 Å, Solar Spectrum Telekompressor 0,7, Kamera DMK 41; 650 Bilder am 11.9.2011, 16:01:36 Uhr MESZ aufgenommen
Komplettes Bild anzeigen

NGC 891

Nachdem ich an diesem Abend mehrfach Probleme mit dem Autoguiding und der Sternabbildung hatte, wollte ich nur ein paar Testschüsse machen, um meine Änderungen zu testen. Da bei den Testaufnahmen alles perfekt lief, habe ich gleich noch 3 h auf NGC 891 gehalten. » weiter

DWB-111 Propellernebel

Der Propellernebel ist ein Emissionsnebel im Sternbild Schwan. Die Distanz dieses Objektes ist zur Zeit noch nicht bekannt. » weiter

M 82

Dieses Bild ist in Kooperation mit Diermar Hager entstanden. Über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten wurden Daten gesammelt. Einmal in Nuthe Urstromtal H-alpha, LRGB ca. 22 h, und einmal in Frankreich ca. 3 h Luminanz bei sehr gutem Seeing und 3 h RGB von Dietmar Hager. » weiter

Jupiter

Jupiter am 10.9.2011 bei außergewöhnlich gutem Seeing. » weiter

Jupiter und Europa

Jupiter mit Europas Schatten direkt am GRF. Das SEB zeigt direkt um den GRF herum sehr viel Strukur. » weiter

Antares- und Rho-Ophiuchi-Nebelkomplex

Der transparente namibische Himmel offenbart die ganze Farbpalette des Antares- und Rho-Ophiuchi-Nebelkomplexes, der nicht zu Unrecht auch "Malkasten" genannt wird. » weiter