Wunder des Weltalls

Farbaufnahme von Jupiter bei Tageslicht

Fotograf: Silvia Kowollik

Jupiter geht zur Zeit gegen 2:30 Uhr MESZ auf, eine vernünftige Beobachtunghöhe erreicht er jedoch erst gegen 6 Uhr. Zu der Zeit ist die Sonne bereits mehr als 2 Grad über dem Horizont. Ich wollte testen, ob ich auch am Taghimmel Farbaufnahmen von Jupiter mit meinem 8"-Newton vom Balkon aus machen kann. Die Aufnahme hat nicht so viel Kontrast wie Aufnahmen am Nachthimmel, zeigt aber, dass es prinzipiell möglich ist. Damit erweitert sich die Beobachtungszeit für Jupiter um mindestens 1-2 Monate.
Komplettes Bild anzeigen

NGC 3718

Die eigenartige verdrehte Form dieser Galaxie enstand vermutlich bei einer nahen Begegnung mit NGC 3729, im Bild oben links. » weiter

ISS - International Space Station

Ich hätte nicht gedacht, dass man so viele Details erkennt! » weiter

Iridium 43

Iridiumflare am Südwesthorizont. » weiter

Nordamerika- und Pelikannebel

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Highlights der Sommermilchstraße. Stellvertretend für all die fantastischen Deep-Sky-Objekte eine Übersichtsaufnahme von NGC 7000 und IC 5070 aus dem Sternbild Schwan. Rechts oben ist Deneb zu sehen. » weiter

Start Spaceshuttle Atlantis STS-125, Vergrößerung

Vergrößerung der Aufnahmen mit einem 300-mm-Objektiv. » weiter