Wunder des Weltalls

I / Polarlicht in Bayern am 26.9.2011

Fotograf: Michael Wendl

Am 24.9.2011 beobachtete einige Stunden lang einen Flare auf der Sonne mit meinem Coronado PST. Dieser erreichte im Maximum einen Wert von M 7,1. Diesem Flare folgte ein enormer koronaler Masseauswurf (CME), der aufgrund der seitlichen Stellung der Fleckengruppe, aus dem er hervorging, die Erde nur mit einem Streifschuss treffen würde. Am 26.9.2011 zeigte sich in der Dämmerung schon ab, dass dieser Streifschuss genügend Energie und Sonnenpartikel mit sich bringen würde, um sogar auch in Bayern für Polarlichter sorgen könnte. Somit fuhr ich mit einem Bekannten zu einem entlegenen Platz mit Nordsicht. Gegen 23:12 Uhr MESZ konnten wir das erste photografische Polarlicht nachweisen - es sollte noch stärker werden. Kurze Zeit später konnten wir sogar visuell helle Beamer und dann auch eine rötliche zarte Färbung des Himmels beobachten. Natürlich konnten unsere Kameras wesentlich mehr von dem Schauspiel festhalten als unser Auge. Das letzte in Bayern gesehene Polarlicht fand am Abend des 21.1.2005 statt.

Komplettes Bild anzeigen

Großer Sonnenfleck am 29.9.2011

Die Sonne ist zur Zeit besonders aktiv, am 29.9.2011 konnte dieser große Sonnenfleck beobachtet werden. » weiter

M 45 Plejaden

Eine traumhaft schöne Nacht war bestens geeignet, um unsere neue Ausrüstung in der kleinen Kuppel auszuprobieren » weiter

Orangefarbiger Sonnenuntergang am 28.9.2011

Am Abend des 28.9.2011 um 18:55 Uhr MESZ ging über Offenbach am Main die orange Sonne unter hinter den Bäumen. Man kann die Sonne ohne Stralen sehen. Nach dem Untergang wurde der Himmel tiefrot. » weiter

Sternenbild Orion am Morgenhimmel 29.9.2011

Am 29.9.2011 machte Florian Glünz um 4:09 Uhr ein Bild vom Sternenbild Orion mit einer langen Belichtung. Man sieht alle Sterne des Sternenbilds Orion. » weiter

Sonnenflecken am 28.9.2011

Überwältigende Größe der Sonnenflecken » weiter