Wunder des Weltalls

Jupiter über dem Horizont?

Fotograf: Martin Etter

Bei einem abendlichen Blick in Richtung Horizont war ich zunächst etwas verwundert, Jupiter so "nah" mit bloßem Auge zu sehen. Natürlich stellte sich schnell heraus, dass dies gerade der aufgehende Mond im Osten war, der leicht rötlich durch die Cirruswolken schien.
Komplettes Bild anzeigen

Protuberanz im Nordosten der Sonne

Trotz niedrigen Sonnenstands konnte ich heute eine schöne Protuberanz beobachten und fotografieren. » weiter

Lagunennebel M 8

Aufnahmen vom 21.7. - 29.7.2009. Warme Sommernächte sind für den Fotografen ideal, die Kamera reagiert leider mit verstärktem Rauschen. Nachführkontrolle mit ST4 an Newton 306/2060 mm weitere Bilder unter www.sternfunkeln.ch » weiter

NGC 7293, Helixnebel

Der Helixnebel im Sternbild Wassermann ist der zur Erde nächstgelegene Planetarische Nebel mit einer Entfernung von ca. 600 Lichtjahren. In dieser Aufnahme wurden Daten von zwei verschiedenen Teleskopen zusammengefügt. Die Daten stammen aus 2005 und 10.-12.7.2008 höhere Auflösung:... » weiter

Mirachs Geist

Nahe beim Stern Beta Andromedae, Mirach genannt, befindet sich eine elliptische Galaxie, die von vielen Beobachtern, die sie zum erstenmal sahen, für einen Kometen gehalten wurde. Wenn man sich diese Galaxie im Teleskop betrachtet, dann kann man dies gut nachvollziehen. » weiter

Gänse auf dem Weg zum Mond

Am 25. November ist es mir gelungen, einige geradewegs zum Mond fliegende Gänse abzulichten. Eigentlich verbringen sie den Winter in warmen, südlichen Gefilden auf der Erde. Abwechslung ist eben auch für Vögel alles und Urlaub im Süden kann auf Dauer langweilig sein :-) » weiter

Sonnenhalo in China Xiling

Das Halo wurde einen Tag vor der Sonnenfinsternis in Xiling am Yangtse aufgenommen. f = 18 mm, f/22;100 ISO » weiter