Wunder des Weltalls

Leo I

Fotograf: Ralf Thiele

Die Zwergalaxie Leo I, etwas oberhalb von Regulus, ist ca. 900 000 Lichtjahre entfernt, ihre hellsten Sterne besitzen eine scheinbare Helligkeit von 19,2-19,5 mag. Es handelt sich meist um Rote Riesen, in der Aufnahme zeigt sich auch die leicht rötliche Färbung.
Komplettes Bild anzeigen

Eulennebel (M 97) und M 108

Das ungleiche Paar M 108 und M 97 im Sternbild UMa war ein echter Quickie bei mieser Transparenz und sehr mäßigen Seeing (4-5/10). Ganz überraschend war es gegen 22:00 Uhr plötzlich ein paar Stunden klar. Das hat immerhin für 12 x 600 s Belichtung bei 800 ISO mit meiner Canon EOS 450Da am TS... » weiter

Zentrum des Rosettennebels

Die Aufnahme mit einer Gesamtbelichtungszeit von 8 Stunden erfolgte über zwei Nächte. » weiter

NGC 2238 - Rosettennebel

Die Aufnahme mit einer Gesamtbelichtungszeit von 8 Stunden erfolgte über zwei Nächte. » weiter

NGC 1499 Californianebel aus zwei Hubbel-Paletten

Mischt man nun die klassische Hubble-Paletten-Aufnahme mit der alternativen Hubble-Paletten-Aufnahme in geeigneter Weise, kommt das dabei heraus, was auch seinen Reiz hat... » weiter

NGC 1499 Californianebel in alternativen Hubble-Farben

Es gibt da ja noch eine andere, weniger bekannte Hubble-Palette als die zumeist gezeigte. Allerdings basiert diese auf Schmalbandaufnahmen mit 6 verschiedenen Schmalbandfiltern. Dabei stehen folgende Farben für untenstehende Linien: SII = Weiß NII = Orange H-alpha = braun OIII = Cyan HeII =... » weiter