Wunder des Weltalls

M 27 - Hantelnebel

Fotograf: Florian Woborny

Am 9. August wollte ich M 27 fotografieren. Allerdings machte das Autoguiding nicht was ich wollte. Selbst mit extrem aggressiven Einstellungen bekam ich keine saubere Nachführung hin. Die Ursache war ein grober Fehler bei der Aufstellung und Ausrichtung der Montierung, wie sich am folgenden Abend herausstellte. Daher richtete ich das Teleskop am 10. August gleich wieder auf M 27 und siehe da, diesmal spielte die Nachführung mit.
Komplettes Bild anzeigen

Bubble Nebula Widefield

Bei hervorragendem Seeing aber etwas feuchter Luft ist mir im August diese Widefield-Aufnahme der Himmelsregion um den Bubble-Nebel (NGC 7635) geglückt. Weiters sind in diesem Bild der offene Sternhaufen M 52 und die HII-Region NGC 7538 zu sehen. Mit einer Flächenhelligkeit von etwa 11 mag ist der... » weiter

Jupiter mit 4,5 Zoll Öffnung

Am 22. August konnt ich Jupiter bei recht gutem Seeing (7-8/10) mit dem 4,5-Zoll-Apo bei f/24 aufnehmen. Die vier gefilterten Videos wurden mit einer Atik2HS gewonnen, mit Astrostakkert gestacked und zu einem LRRBG Komposit verarbeitet. Derzeit bietet Jupiter durch das fehlende SEB einen sehr... » weiter

Jupiter

Die Bilderserie ist zwar eindeutig überschärft, aber man sieht trotzdem den kleinen und den großen roten Fleck sicher. » weiter

Cave-Nebel

Die Aufnahmen erfolgten über zwei Nächte mit einer Gesamtbelichtungszeit von 6 Stunden. » weiter

Nordamerikanebel

Wieder ein Bild ohne Nachführung, insgesamt 15 x 15 s sind in diese Aufnahme geflossen. Hier bereue ich aber etwas die f/1,4-Blende benutzt zu haben, ich hätte lieber nochmal 15 Bilder mehr machen sollen und dafür abblenden. Bis auf Farbeinstellungen ist nichts nachbearbeitet worden. » weiter