Wunder des Weltalls

M 31

Fotograf: Manuel Jung

Ende August zieht der Andromedanebel seine Bahn über fast das ganze Himmelszelt, was lange Belichtungszeiten erlaubt (vorliegend gute 3.5 Stunden). Mehr aktuelle Astrobilder gibt's unter www.sternklar.ch.
Komplettes Bild anzeigen

Sternguckers Himmel auf Erden

Eine klare, dunkle Nacht, abseits der Lichter der Zivilisation. Der Schimmer von Milliarden von Sonnen unserer Heimatgalaxie am Himmel - Mensch, das musst du sehen und versuchen zu verstehen! » weiter

Jupiter mit großem und kleinem roten Fleck

Da ich am 17. August den GRF nicht aufnehmen konnte, versuchte ich es am Tag darauf. Leider war das Seeing diesmal nicht so günstig (3-4/5), was mich aber nicht abhielt, ein weiteres IR-RGB-Bild des Riesenplaneten aufzunehmen. Auf dem Endergebnis zeigen sich der große und der kleine rote Fleck. Wer... » weiter

Jupiter und Io

Am 17. August war das Seeing relativ gut (2/5) und so konnte ich mit der ToUCam bei 2 m Brennweite an meinem C8 diese detailreiche IR-RGB-Aufnahme von Jupiter und seinem Mond Io machen. » weiter

NGC 7479

Wie immer bei mir, per Hand nachgeführt mit Lumicon Giant Guider » weiter

NGC 7000 und IC 5070

Nordamerika- und Pelikannebel » weiter

NGC 7094

Lichtschwacher Planetarischer Nebel im Pegasus mit hellem Zentralstern und fein strukturierter Gashülle. NGC 7094 befindet sich nur etwa 1,5° ost-ost-nördlich "10 Uhr" vom hellen M 15 und ist daher leicht zu finden. » weiter