Wunder des Weltalls

M 33 Triangulumgalaxie

Fotograf: Mykola Neumann

M 33 - Triangulumgalaxie

Die LRGB-Aufnahme besteht aus: L: 6 x 10 min (1x1), R: 2 x 10 min (1x1), G: 2 x 9 min (1x1) und B: 2 x 11 min (1x1). Aufnahmeort Konstanz in einer warmen Sommernacht mit mäßigem Seeing. Die Bildnachbearbeitung dauerte weit länger als die Aufnahme, weil ein starker Gradient im Bild war. Bearbeitung mit Fitswork und Photoshop.
Komplettes Bild anzeigen

4-fach-Regenbogen

Nach einem Schauer und entsprechend der Lichtverhältnisse hatte ich einen Regenbogen erwartet. Es wurden dann aber vier gleichzeitig! Ein Hauptbogen, eine Reflexion etwas oberhalb und noch optisch sichtbar (mit bloßem Auge), zwei weitere schmalere Bögen direkt unter dem Hauptbogen. Aufgenommen in... » weiter

M 31 Andromedanebel und M 32

LRGB des Andromedanebels M 31 und M 32 L: 2 x 10 min (1x1) (und zwei Darks), RGB: je 2 x 8 min (2x2). 2 Bias-Frames, keine Darks, keine Flats. Neubearbeitung » weiter

M 31 Andromedanebel und M 32

LRGB des Andromedanebels M 31 und M 32 L: 2 x 10 min (1x1) (und zwei Darks), RGB: je 2 x 8 min (2x2). 2 Bias-Frames, keine Darks, keine Flats. » weiter

Milchstraße mit Meteoritenspur

Aufgenommen auf der Edelweißspitze (2500 müNN ) an der Großglockner-Hochalpenstraße » weiter

NGC 7000

Der mittlere Teil des Nordamerikanebels zeigt eine interessante HII-Linie. Mit einem 20-cm-Newton, f/6, passt sie gut in das Blickfeld einer DSLR. » weiter