Wunder des Weltalls

M 64 - Black-Eye-Galaxie

Fotograf: Rolf Geissinger

M 64, die Black-Eye-Galaxie, unterscheidet sich recht stark im Aussehen von anderen Galaxien mit ihren typischen Spiralstrukturen. Der sehr auffällige Kernbereich gab M 64 ihren Namen.
Komplettes Bild anzeigen

M 51 - Übersichtsaufnahme

Eine tiefe Feldaufnahme der bekannten Galaxie M 51 in den Jagdhunden. » weiter

Sternstrichspuren über dem Schloss Bad Mergentheim

Das Deutschordenschloss in Bad Mergentheim. Mit seiner hellen Beleuchtung ist es nicht gerade ein Leichtes, es zusammen mit dem schwachen Licht der Sterne aufzunehmen. Erst mit einer Reihe länger belichteter Aufnahmen zusammen mit kurzbelichteten Bildern ist es möglich, den großen Dynamikumfang... » weiter

Der Große Wagen

Das Sternbild (eigentlich ist es keines) Großer Wagen als Teil des Ursa Maior. Diese Aufnahme entstand mit einer 50-mm-Festbrennweite und einem Cokin Weichzeichner, der die hellen Sterne besonders hervorhebt. In der Vollauflösung sind manche Galaxien wie M 51 oder M 101 sehr deutlich zu erkennen. » weiter

NGC 2683

NGC 2683 ist eine eher selten abgelichtete Galaxie in Kantenlage im Sternbild Luchs. » weiter

NGC 2903

NGC 2903 ist eine auffällige Galaxie am Maul des Löwen. Es ist unter suboptimalen Bedingungen recht schwierig, die schwachen Randausläufer fotografisch festzuhalten. » weiter

Catching the light

Meine Frau und ich wollten beobachten, ob die Aschewolke des isländischen Gletschervulkans Eyjafjallajökull Auswirkungen auf den Sonnenuntergang hat. Es war ein Leichtes, Purpurlicht zu sehen und da wir auf einer kleinen Anhöhe standen, ergab sich dieses nette Motiv. » weiter