Wunder des Weltalls

Mars am 14.1.2012

Fotograf: Eelko Brake

Bei der Aufnahme betrug die Temperatur minus 1 Grad, der Wind war bei 40 km/h. Der Zentralmeridian lag bei ca. 5 Grad. Das rund 10 Bogensekunden große Marsscheibchen zeigt das Mare Acidalium, Chryse, Margaritifer Sinus bzw. Mare Erythraeum und Sinus Meridiani. Die Aufnahme betrug 180 Sekunden 7 Pozent der Bilder wurden verwendet.
Komplettes Bild anzeigen

Abell 426 - Perseus-Galaxienhaufen

Der Galaxienhaufen Abell 426 befindet sich in Perseus. Seine Entfernung beträgt ca. 240 Mio Lichtjahre. weitere Daten: http://www.galaxyphoto.de/abell426_I.htm » weiter

Jupiter

Diese Aufnahme wurde Anfang November 2011 gemacht. Das Seeing war verhältnismäßig gut, so dass viele filigrane Strukturen zum Vorschein kamen. » weiter

Vollmond an der Schwebefähre Osten.

Mondaufgang an der Schwebefähre in Osten. (LK. Cuxhaven) » weiter

Iridium 11 mit Hyaden und Plejaden

Flare von Iridium 11 mit einer Helligkeit von ca. -5,5 mag. » weiter

ISS

ISS handnachgeführt am 10"-Dobson über den 8x50-Sucher. Kamera mit Selbstbauadapter afokal bei 10-fach optischem Zoom. Serienbildfunktion. Einziger "Treffer" von etwa 100 gemachten Bildern an diesem Tag. » weiter