Wunder des Weltalls

Mein erster Orion dieses Jahr

Fotograf: Robin Geyer

Diese Aufnahme ist nach einer langen Beobachtungsnacht in der Sternwarte der TU Dresden auf dem Triebenberg bei Dresden entstanden. Als früh um 5 Uhr MESZ dann der Orion am Himmel stand, konnte ich nicht widerstehen und habe eine viertel Stunde Beobachtungszeit geopfert. Mein Betreuer möge mir verzeihen ;-)

Im Bild sieht man nur den Rotkanal. Gestackt habe ich im DeepSky Stacker, die Ergebnisdatei (16bit-TIFF) wurde mit LuminanceHDR im Fattal-Algorithmus getonemapped. Blooming habe ich mit GIMP entfernt.
Komplettes Bild anzeigen

IC 1396 Elefantenrüssel

IC 1396 ist ein Emissionsnebel mit mehreren Dunkelwolken. IC 1396A ist das rüsselartige Gebilde rechts von der Bildmitte. » weiter

Fleckengruppen im Weißlicht

Fleckengruppe im Weißlicht Objektivfilter: Baader Astrosolar ND 3,8 Kamerafilter: Baader Solar-Continuum Barlow-Linse 2x » weiter

Sonne am 2.8.2011

Sonne im Weißlicht Objektivfilter: Baader Astrosolar ND 3,8 Kamerafilter: Baader Solar-Continuum » weiter

Sonne am 27.9.2011

Sonne im Weißlicht Objektivfilter: Baader Astrosolar ND 3,8 Kamerafilter: Baader Solar-Continuum » weiter

Jupiter mit seinen 4 hellsten Monden

Jupiter und die Galileischen Monde » weiter

Polarlicht Münchener Norden

Aufgrund des Anrufes eines guten Sternfreundes raffte ich mich auf, um das Polarlicht in Bayern zu begrüßen. Danke Michi. Visuell war es auch sichtbar. » weiter