Wunder des Weltalls

Mond am 12.10.2008

Fotograf: Manfred Holecek

Da die Durchsicht einfach klasse war, und daher der Mond alles andere am Firmament überstrahlt hat, hatte ich die Idee, etwas für mich Neues auszuprobieren. OKULARPROJEKTION IN DIE DLSR mit einem 6-mm-Okular. Ich machte ein Mosaik aus 18 Einzelbelichtungen und setzte diese in Nachhinein am Notebook zusammen. DOCH VORSICHT BEIM NACHMACHEN!!! Der Chip der DSLR liegt währenddessen frei und ist dem Schmutz in der Luft ausgesetzt. Da ich mich auf einem Berg befunden hatte, und es absolut windstill gewesen war, bin ich dieses Risiko eingegangen, doch noch einmal werde ich das bestimmt nicht machen!!!
Komplettes Bild anzeigen

Beschreibung zu Bild 1

Erläuterung zu Bild 1, 4 offene Sternhaufen und ein Planetarischer Nebel » weiter

Bild 1 – 4 offene Sternhaufen und ein Planetarischer Nebel

4 Sternhaufen und ein Planetarischer Nebel im Gesichtsfeld von f = 580 mm -DAS IST EINZIGARTIG- » weiter

Herbstabend

Die untergehende Sonne und hohe Wolken verhalfen dem Himmel zu einem ganz besonderen Farbenspiel... » weiter

NGC 7000 und Pelikannebel

Mosaik aus zwei Bildern » weiter

NGC 7541 und NGC 7537

Nicht so oft gesehen. Auch keine Informationen gefunden. » weiter