Wunder des Weltalls

Mond in Farbe

Fotograf: Werner Mehl

Eigentlich wollte ich die Mondfinsternis vom 10.12.2011 fotografieren, was aber wegen der vielen Wolken nicht möglich war. Gegen 21:00 Uhr MEZ wurde es dann richtig klar und die Durchsicht war sehr gut. Gegen 22:00 Uhr MEZ entstand dann das Bild aus 100 Aufnahmen, die in der Nachbearbeitung gestackt wurden. Nach der Anhebung der Farbkanäle zeigten sich dann die Farben des Mondes. Um den Mond nicht "einsam im Raum" stehen zu lassen, wurden noch die Hintergrundsterne eingefügt. Diese wurden dem Cygnus, bei NGC 7000 entliehen.
Komplettes Bild anzeigen

Sonnenuntergang über Greimerath/Eifel

Bei der Heimreise aus dem Urlaub zeigte sich dieser schöne Sonnenuntergang in der Eifel. » weiter

MoFi 3.12.2011 (partiell)

Ein weiterer Versuch in der Astofotografie » weiter

MoFi 3.12.2011 (partiell)

einer meiner ersten Versuche in der Astrofotografie » weiter

Rendezvous am Himmel: (15) Eunomia im California-Nebel

Die Aufnahmen zu dem Bild wurden am 28. und 29.11.2011 gemacht. Erst bei der Bildbearbeitung entdeckte ich, dass sich auch ein Asteroid auf den Aufnahmen abgebildet hat. In der ersten Nacht machte ich H-alpha- und OIII-Aufnahmen. Das ergab die Punktspur links oben. An diesem Tag befand sich Eunomia... » weiter

Mondfinsternis über Cha Am, Thailand

Am Strand von Cha Am im Süden Thailands ließ sich die Mondfinsternis trotz einiger Wolkendurchzüge sehr gut hoch über dem Meer beobachten und fotografieren. Die Aufnahme ist ein Panorama aus drei nicht nachgeführten 24-mm-Aufnahmen mit Cokin P820 Weichzeichner, wobei die überlichtete Mondscheibe... » weiter

Totale Mondfinsternis 2. Partielle Phase

Tatsächlich konnte ein bereits am 3. Dezember 2011 vorhergesagtes Zwischenhoch am Tag der Mondfinsternis seinen Weg bis ins Saarland finden. Nach Tagen mit intensiven Schauern und konstanter Bewölkung erfreute es mich umso mehr, zur rechten Zeit den fast klaren Himmel für diese Stimmungsaufnahme... » weiter