Wunder des Weltalls

Mond, Venus und Merkur in der Abenddämmerung

Fotograf: Jörg Kopplin

Die junge Mondsichel passiert Venus in der Abendämmerung.
Merkur ist schwach im Horizontdunst noch erkennbar.
Aufgrund der zu dem Zeitpunkt über Deutschland ziehenden Aschewolken des ausgebrochenen isländischen Vulkans Eyjafjallajökull werden die horizontnahen Himmelsfarben intensiviert.
Komplettes Bild anzeigen

Mond passiert Venus

2 Tage nach Neumond passiert der Mond in der Abendämmerung die helle Venus. » weiter

Venus und Mondsichel am 16.4.2010

Am 16.4.2010 stand die schmale Mondsichel nahe beim Planeten Venus. In Lebach gelang diese Aufnahme nach einem Sonnenuntergang, der durch die Vulkanasche aus Island recht farbig war. » weiter

Leo-Triplett

Leo-Triplett (M65, M66, NGC3628) im Sternbild Löwe am 12./13. und 14.4.2010: InED70 auf Celestron CGEM, Canon EOS 450Da, f = 420 mm, f/6, 50 x 300 s + 36 x 150 s (IDAS-LP2) bei 800 ISO, RGB, Guiding mit Lacerta M-GEN an TS WS 9 x 60 » weiter

Aktive Region AR1060

Am 8.4.2010 ließ die Aktivität von AR1060 bereits stark nach, bot im Licht von H-alpha aber noch eine reizvolle Konstellation von Filamenten und Plagues. Mosaik aus 3 Bildern. » weiter

M 109

Neben der Balkenspiralgalaxie M 109 sind noch die kleinen Galaxien PGC 37700 (links) und PGC 37621 (unten) zu erkennen. » weiter