Wunder des Weltalls

Mondfinsternis einmal anders

Fotograf: Dr. Stefan Hahne

Cirrenbewölkung während der gesamten Mondfinsternis. Es sollte eigentlich eine Ebenenmaske erstellt werden. Dabei gefiel mir die invertierte Aufnahme als ungewöhnliche Darstellung des Ereignisses besonders gut
Komplettes Bild anzeigen

Mondfinsternis am 16. August 2008

Die Aufnahme entstand während der gemeinsamen Beobachtung der Mondfinsternis mit Astrofreunden. Es handelt sich um ein Komposit mit Belichtungszeiten von 1/8 und 4 Sekunden. » weiter

Partielle Mondfinsternis 16./17.08 2008

Die partielle Mondfinsternis vom 16./17.08.2008 Der komplette Verlauf von Anfang bis Ende Zusammenstellung aus 35 Einzelaufnahmen jeweils ca. 5-7 Minuten Abstand zwischen den Photos » weiter

Mondfinsternis

Der vom Erdschatten verfinsterte Teil des Mondes ist nicht komplett dunkel, sondern leuchtet leicht rötlich. Dieser visuell sehr schön zu beobachtende Effekt tritt bei längeren Belichtungszeiten auch auf Aufnahmen deutlich hervor. » weiter

Mondfinsternis

Der wieder zunehmende Mond gegen Ende der Mondfinternis vom 16.08.2008 (www.ccdastro.de). » weiter

Partielle Mondfinternis vom 16.08.2008

Darstellung des Erdschattens » weiter