Wunder des Weltalls

Mondsichel Close-Up

Fotograf: Manfred Holecek

Bildausschnitt aus dem Foto davor. Die volle Auflösung des gesamten Fotos beträgt 4000 x 3400 Pixel.
Komplettes Bild anzeigen

1,8 Tage alte Mondsichel

Am 16.3.2010 hätten gute Chancen bestanden, um eine 21 Stunden alte Mondsichel fotografieren zu können, aber leider spielte in Salzburg das Wetter nicht mit! Tags darauf, am 17.3.2010, rissen die Wolken gegen Abend auf, und so konnte ich um 19:06 Uhr MEZ die immerhin erst 1,8 Tage junge Mondsichel... » weiter

Andromeda-Galaxie

Belichtet wurde über acht Nächte zwischen September und Dezember 2009. Rund vier Stunden Aufnahmezeit mit einem H-alpha-Filter wurden für die vorhandenen Sternentstehungsgebiete aufgewendet. L(Ha-R)GB = 630, (280, 270), 255, 255 min Total: 28h 10min » weiter

Mars am 8.3.2010

Celestron C9.25 auf CGEM, f = 4700 mm, f/20, R-G-B jeweils 400/2000 mit ALCCD5 sowie R (800/2000) mit SPC900NC (b/w) als Luminanz-Kanal » weiter

Rosettennebel

NGC 2244 und NGC 2237 » weiter

NGC 3367, Galaxie im südlichen Teil des Löwen

In einer Übersichtsaufnahme des Feldes um M 95 fiel mir die kleine (gut 2 Bogenminuten) Galaxie NGC 3367 durch ihre schöne Spiralform und die relativ hohe Flächenhelligkeit auf. Trotz Berliner Großstadtlichter (meine Dachterrasse liegt in der Berliner Innenstadt) mit einer Himmelshelligkeit im... » weiter

NGC 2174 "Monkey Head"

NGC 2174 bzw. NGC 2175 (das eine bezeichnet den Nebel das andere den Sternhaufen) ist eine HII-Region, die ich immer sehr langweilig fand. Auf alten Kodak-E200-Bildern war an der Stelle immer nur ein roter runder Klecks zu sehen. Schaut man aber mal genau hin, fallen einem interessante Details auf.... » weiter