Wunder des Weltalls

NGC 2237-39

Fotograf: Ralf Thiele

Schon länger stand der Rosettennebel auf dem Plan. Digital hatte ich ihn noch nie fotografiert, also nahm ich in der fortgeschrittenen Wintersaison diesiges Wetter für einige Aufnahmen in Kauf. Ohne Filter ist der Kontrast nicht besonders hoch, wie ich feststellen musste.
Komplettes Bild anzeigen

Sofi August 2008

Am 1.8.2008 zog der Mond vor der Sonnenscheibe vorbei. Damals gab es keine Flecken, aber eine schöne Protuberanz zu besichtigen. www.vulkanlandsternwarte.at » weiter

2 Tage alter Mond über der Grubenlampe

Auf der Rheinpreußenhalde in Moers wurde eine ca. 15 Mater hohe Grubenlampe als Landmarke errichtet. Sie wird abends illuminiert und bildete heute Abend einen reizvollen Kontrast zur schmalen Mondsichel » weiter

Mondspitze

Am 16.2.2010 habe ich gegen 18:30 Uhr die schmale Mondsichel und das aschgraue Licht bei eiskalter und klarer Luft mit meiner Russentonne fotografiert. Die Mondsichel hat sich exakt auf die Tannenspitze zubewegt. Schnell das Objektiv gewechselt und .... » weiter

Eiskalter Orion

Dienstagabend bei -9 Grad. Tagsüber schien die Sonne und schuf Eiszapfen. » weiter

NGC 2158 in den Zwillingen

Dieser offene Sternhaufen ist sozusagen der kleinere Bruder des in scheinbarer Nähe stehenden M 35 im Sternbild Zwillinge. In Wirklichkeit trennen beide große Entfernungen: M 35 ist ca. 2800 Lichtjahre, NGC 2158 dagegen etwa 16 000 Lichtjahre entfernt. Auch ist er recht alt: Ungefähr 1,5 Mrd.... » weiter

Unsere Sonne

Die Sonne am frühen Abend am 10.2.2010. Mit meiner Canon Powershot G9 um cirka 18 Uhr aufgenommen. 1/320 s Verschlusszeit. Blende 4,8. Brennweite 44,4 mm. Es war klarer Himmel an diesem frühen Abend, und so konnte ich wieder einige schöne Bilder von meinem Lieblingsobjekt machen. Zwei möchte... » weiter