Wunder des Weltalls

NGC 2903 im Sternbild Großer Löwe

Fotograf: Ralf Thiele

NGC 2903 ist recht hell und man wundert sich, warum Messier sie nicht in seinen Katalog aufgenommen hat. Sie ist ca. 20,5 Millionen Lj entfernt und hat einen scheinbaren Durchmeser von 12 x 6 Bogenminuten. In der Aufnahme verraten sich einige HII-Gebiete durch die rötliche Farbgebung. Die schwachen äußeren Spiralarmausläufer sind nicht ganz einfach abzubilden.
Komplettes Bild anzeigen

Mond bei Plejaden am 21.2.2010

Berlin Tegel am 21.2.2010 18:47 MEZ Canon EOS 40D, Canon EF 300 f4L IS USM ISO 200 Aufnahmen - 2 s für die Sterne und 1/500 s für den Mond. » weiter

Mond bei den Plejaden

Es ist schwer, zwei so unterschiedlich helle Objekte auf den Chip zu bannen. Leichter Hochnebel ließ den Lichthof des Mondes noch größer erscheinen. Das Mondalter betrug 7 Tage, als er das Siebengestirn passierte. » weiter

M 42, Orionnebel mal anders

Angeregt durch die je nach Bearbeitung der Einzel- und Summenbilder teilweise sehr unterschiedlichen Resultate und des schon beinahe skeletthaften Aussehens von M 42 in SuW 1/2010 Seite 99 habe ich einige Versuche unternommen, den Orionnebel einmal bewusst zu verfälschen. » weiter

NGC 2683

NGC 2683, UFO-Galaxie im Sternbild Luchs » weiter