Wunder des Weltalls

NGC 7023 Irisnebel

Fotograf: Josef Käser

Die Aufnahme entstand in der Nacht vom 2. auf den 3. August 2011. Dem Himmel fehlte ein Quäntchen an Transparenz, aber es war sehr dunkel.
Die Aufnahmeserie entstand zwischen 22:45 – 4:20 Uhr MESZ. Mit Beginn der Morgendämmerung zeigten sich dann auch erste Wolken. Freude bereitete mir wiederum die Nachführung. Mit hoher Präzision drehte der 305-mm-Newton mit 2060 mm Brennweite der Erde entgegen. In den gut 5 ½ Stunden ohne sichtbare Abweichungen trotz eines leichten Windhauchs hin und wieder. Dafür sorgte die gute alte ST4.

Komplettes Bild anzeigen

Komet Garradd bei M 15

Die erste klare Nacht nach langer Schlechtwetterperiode genutzt! Nachdem im letzten SuW-Heft der nahe Vorübergang des Kometen Garradd an M 15 (Kugelsternhaufen) für den 2. August angekündigt war, stand meine Entscheidung fest! » weiter

M 78 mit Planetoid

Nach dem Stacken der 12 Einzelbilder zeigte sich die gestrichelte Linie am linken Rand. Gemäss Guide 8 muss es sich um den Planetoiden (17591) DG 1995 handeln. Der Kleinplanet hat einen Durchmesser von 24 km und leuchtet mit 15.8 mag. Zum Aufnahmezeitpunkt war er 236 Mio. km von unserer Erde... » weiter

Iridium 84 mit Kassiopeia

Tja, ich muß zugeben, gerade bei dieser Aufnahme hatte ich doch einiges an Glück, da ich an diesem Tag erst 10 Minuten vor dem Ereignis zuhause eintraf. So konnte ich mich nur sehr, sehr kurz bei Calsky schlau machen, was Sache ist. Dann fix raus auf die Dachterrasse, Stativ und Kamera klar... » weiter