Wunder des Weltalls

Rho Ophiuchi

Fotograf: Frank Sackenheim

Hier ein Mosaik aus zwei Aufnahmen der Rho-Ophiuchi-Region aus Namibia.
Über die Region gibt es sehr viel zu sagen, vieles ist aber gut dokumentiert im Internet zu finden. Alleine der WIkipedia-Artikel lässt erahnen, mit welchem Reichtum an Sternenentstehung wir es hier zu tun haben. Alleine die relativ hohe Anzahl an Herbig-Haro-Objekten deutet darauf hin. Im Wiki-Artikel werden darüber hinaus die Anzahl der nachgewiesen Protosterne und TTauri-Sterne erwähnt, die in nur einer der Dunkelwolken mittels Infrarotteleskopen gefunden wurden. Darüber hinaus ist die Gegend eine der uns nächsten Sternenentstehungsgebiete. Neben meiner Vorliebe für den "optischen Aspekt" solcher Regionen finde ich es wahnsinnig spannend, dass wir hier der Geburt junger Sterne in unserer Milchstraße direkt zuschauen.

Im CCD-Bild sind mir einige Objekte aufgefallen, die sich bewegen. Ich habe ein paar Bilder animiert und tatsächlich scheinen das entweder Kleinplaneten zu sein, oder aber sehr langsame Satelliten. Auf letzteres deutet hin, dass sich alleine in einem Bildausschnitt vier Lichtpunkte scheinbar parallel bewegen.
Komplettes Bild anzeigen

Antares Region

Diese Aufnahme entstand Piggyback, während ich mit der CCD die Rho-Ophiuchi-Region aufgenommen habe. Das Bild ist ein Mosaik aus zwei Teilen, wobei sich die Belichtungszeit auf beide Bilder aufteilt. » weiter

M 27

Aus diversen Aufnahmeserien vom Hantelnebel hab ich mal die besten 8 Bilder herusgesucht und verarbeitet. » weiter

Trifid-Nebel

Trifid-Nebel in 3 Kanälen: H-alpha: rot OIII: grün Blau: blau » weiter

IC 1396 im Widefield

Ich versuchte, den recht schwachen IC 1396 mit meiner modifizierten Canon 350Da abzulichten. Die Dunkelnebel in der Umgebung von IC 1396 ergänzen das Bildfeld sehr gut. » weiter

Blue Horsehead

Hier ein weiteres Bild aus Namibia. Es handelt sich um den blauen Pferdekopf. Der große ausgedehnte Reflexionsnebel trägt die Bezeichnung IC 4592 und der kleine mit dem Sternenpaar heißt IC 4601. Letzterer war Ziel mit meiner CCD-Kamera, aber leider musste ich die Aufnahme wegwerfen, weil der... » weiter

Komet Garradd bei M 15

Die erste klare Nacht nach langer Schlechtwetterperiode genutzt! Nachdem im letzten SuW-Heft der nahe Vorübergang des Kometen Garradd an M 15 (Kugelsternhaufen) für den 2. August angekündigt war, stand meine Entscheidung fest! » weiter