Wunder des Weltalls

Sonnenfinsternis am 22.7.2009 am Wuhu-See bei Wuhan in China

Fotograf: Reinhard Neul

Leider könnten wir am Wuhu-See bei Wuhan in China die Sonnenfinsternis am 22.07.2009 nur durch Wolken hindurch beobachten, aber trotzdem war einiges davon zu sehen. Das Foto zeigt die Korona um 1:29:04 UTC. Bei genauem Hinsehen erkennt man eine abgelöste Protuberanz am Sonnenrand bei "halb vier Uhr". Aufgenommen mit einen William 80/600 APO und Canon 20Da auf parallaktischer Montierung. Norden ist oben.
Komplettes Bild anzeigen

Sonnenfinsternis am 22.7.2009 am Wuhu-See bei Wuhan in China

Leider könnten wir am Wuhu-See bei Wuhan in China die Sonnenfinsternis am 22.07.2009 nur durch Wolken hindurch beobachten, aber trotzdem war einiges davon zu sehen. Das Foto zeigt den Diamantring um 1:29:44 UTC beim 3. Kontakt. Aufgenommen mit einen William 80/600 APO und Canon 20Da auf... » weiter

Sonnenfinsternis am 22.7.2009 am Wuhu-See bei Wuhan in China

Leider könnten wir am Wuhu-See bei Wuhan in China die Sonnenfinsternis am 22.7.2009 nur durch Wolken hindurch beobachten, aber trotzdem war einiges davon zu sehen. Das Foto zeigt den Diamantring um 1:24:12 UTC beim 2. Kontakt. Aufgenommen mit einen William 80/600 APO und Canon 20Da auf... » weiter

SoFi 22.7.2009 China

Perlschnurphänomen unmittelbar vor dem 2. Kontakt, mit Chromosphäre und von Wolken garniert » weiter

Albinotische Amsel

Normaler Weise fotografieren wir ja den Sturmvogel oder den Pelikannebel. Hier ist mir mal ein besonderer irdischer Vogel vor die Linse geraten. Eine albinotische Amsel. » weiter

Totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009

Bild der totalen Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009, aufgenommen in Taipin bei Chongqing in China. Der Mond ist dabei, die Sonnenscheibe wieder freizugeben, wir sind unmittelbar vor dem 3. Kontakt. Sehr schön zeigt sich die rötliche Chromosphäre am oberen Mondrand. » weiter

Totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009

Diese Aufnahme entstand von Taipin bei Chongqing in China aus und zeigt den 2. Kontakt. Sehr schön sind drei bogenförmige Protuberanzen und die "Bailys Beads" am Mondrand zu erkennen. Das Bild entstand mit einem Takahashi-Sky-90-Refraktor mit einer Brennweite von 800 Millimetern. » weiter