Wunder des Weltalls

Sonnenfleck und aktive Region in H-alpha

Fotograf: Rolf Geissinger

Am 31. Juli 2010 konnte ich diesen Sonnenfleck und die anschließende aktive Region ablichten. Als H-alpha-System nutze ich zur Zeit einen 0,5-Angström-ASO-Filter von SolarSpectrum in Verbindung mit einem TEC-140-Refraktor. Die effektive Brennweite beträgt durch die verwendete 4-fach Telezentrik knappe 4000 mm.
Als Kamera verwende ich ein hochempfindliches Videomodul der Fa. Point Grey Research.
Komplettes Bild anzeigen

Jupiter und sein Mond Europa

Der Mond Europa zieht nach Osten von Jupiter weg. 12 Grad um 4:09 Uhr am 7.8.2010. Luftruhe 5/10, Scharbeutz Ostsee » weiter

Sonnenfleck und Protuberanzen

Am 07. August 2010 konnte ich diesen Abschnitt unserer Sonne ablichten. Es ist ein Sonnenfleck mit anschließender aktiver Region sowie etliche Protuberanzen am Rand zu erkennen. Als H-alpha-System nutze ich zur Zeit ein 0,5-Angström-ASO-Filter von SolarSpectrum in Verbindung mit einem... » weiter

Große Protuberanz vom 7. August 2010

Am 7. August 2010 konnte ich diese sehr große Protuberanz trotz nicht optimalen Seeings recht gut einfangen. Als H-alpha-System nutze ich zur Zeit einen 0,5-Angström-ASO-Filter von SolarSpectrum in Verbindung mit einem TEC-140-Refraktor. Die effektive Brennweite beträgt durch die verwendete 4-fach... » weiter

Iris Nebel

Die Aufnahme erfolgte über zwei Nächte, jeweils vom Ende der astronomischen Dämmerung bis zu deren Beginn am nächsten Morgen. Das Seeing und die sonstigen Bedingungen waren für den Bobachtungsort außerordentlich gut. » weiter

Perseiden 2010

Gemacht am 12.8.2010 in Rozhen National Observatory (Bulgarien) mit einer Canon-40D-Kamera und 10-mm-Objektiv f/4.0 auf Meade-LX75-Montierung. Kombination von 21 zweiminütigen Aufnamen. » weiter

Adler- und Omeganebel

Erster Versuch eines Mosaiks aus 2 Teilen. Der Übergang ist leider noch zu sehen, da die Teilbilder wegen der geringen Horizonthöhe und des umgebenden Streulichts (Aufnahme aus Wohngebiet nahe Schweinfurt) sehr unterschiedlich ausgefallen waren. » weiter