Wunder des Weltalls

Partielle Mondfinsternis zur größten Phase

26.04.13 | Zum Zeitpunkt der größten Phase sah man, dass der Mond links oben etwas "angeknabbert" war. Dieses Erscheinungsbild wurde auf dem folgenden Foto wiedergegeben. Natürlich sind die Partien des Mondes rechts unten überbelichtet. » weiter

Mondfinsternis am 25.4.2013

26.04.13 | Die partielle Phase hat schon begonnen. Durch die Wahl einer kurzen Belichtungszeit lässt sich auch eine partielle Mondfinsternis mit nur 1 % Verfinsterung sehr spektakulär ablichten » weiter

Mondfinsternis am 25.4.2013

26.04.13 | Schon im Halbschatten stehend, ging der Mond am 25.4.2013 orangerot auf. Mit bloßem Auge war dies kaum zu sehen, doch auf dem Foto war die Verdunklung durch den Halbschatten gut sichtbar. » weiter

Partielle Mondfinsternis

25.04.13 | Die partielle Mondfinsternis beobachtet und fotografiert. » weiter

Auf dem Weg zum Mond?

25.04.13 | Es soll ja spezielle (Sonnen)Finsternisflüge geben, während welcher man die Finsternisdauer bei richtiger Flugrichtung verlängern kann. Ob dies auch der Zweck dieses Fliegers war? » weiter

Aufgang des verfinsterten Mondes

25.04.13 | Auch wenn der Aufgang des Vollmondes etwas regelmäßig wiederkehrendes ist, so ist es doch etwas seltenes, wenn bereits eine Verfinsterung im Gange ist. Von der Halbschattenfinsternis war allerdings zunächst noch nicht viel zu erkennen. » weiter

Partielle Mondfinsternis???

25.04.13 | Obwohl diese Mondfinsternis als unspektakulär angekündigt worden ist, habe ich es mit ein paar Fotoexperimenten versucht... Kann man den Kernschatten erahnen? » weiter

Flugzeug vor dem Mond - GIF-Animation

25.04.13 | Eine kleine Überraschung bei einer Mondaufnahme :-) GIF-Animation » weiter

Mond mit aschgrauem Licht

24.04.13 | Am Abend des 12. April 2013 wurde zwar die Beobachtung des Kometen PANSTARRS durch schnell durchziehende Wolken gestört, dafür ergaben sich aber an der schmalen Mondsichel recht reizvolle Anblicke mit Farbspielen. » weiter

Ein Analemma alle 60 Sekunden

23.04.13 | Zwischen März 2012 und März 2013 wurde die Sonne jeden Tag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr MEZ alle 60 Sekunden (jeweils zur vollen Minute) computergesteuert durch eine Sonnenfolie und ein Weitwinkelobjektiv (Diagonal-Fischauge) fotografiert. Die Aufnahmen der jeweils gleichen Uhrzeit wurden... » weiter

Elefantenrüsselnebel im Schmalband (HST)

23.04.13 | Über insgesamt drei Nächte konnte ich diese Globule im Schmalband belichten. Komposit aus 15 x 1200 s SII, 15 x 1200 s H-alpha und 12 x 1200 s OIII. » weiter
Anzeige
 
Top