Wunder des Weltalls

Flug zum Polarlicht

03.03.14 | Diese Aufnahme gelang mir beim ersten von Deutschland aus gestarteten Polarlichtbeobachtungsflug über dem Nordatlantik am 1. März 2014. Canon EOS 6D, 35 mm, f/1,4, 1,6 s belichtet bei ISO 3200 » weiter

M 42

03.03.14 | Anbei sende ich Ihnen ein Bild, das mir am 24. Februar 2014 gelungen ist. Über eine Veröffentlichung würde ich mich riesig freuen. Aufgenommen habe ich dieses Foto durch ein Acht-Zoll-Newton-Teleskop von Celestron auf einer Celestron Cam GT mit einer Canon 300D. Belichtet habe ich es 6 x 30... » weiter

M42 und Running Man

02.03.14 | Sicherlich ein viel gezeigtes Motiv, aber hier quasi das Testbild für mein neues Teleobjektiv. Die "Strahlen" an den hellen Sternen sind auf dien Blendenlamellen des Objektives zurückzuführen - mir persönlich gefällt es so sehr gut. » weiter

Aurora Borealis nach CME und HCS Crossing

01.03.14 | Besonders fielen im Verlauf diese drei, sich sauber abgrenzenden Beamer auf. Gegen 23:30 Uhr wurde die Aurora immer schwächer und war nur noch fotografisch nachzuweisen. » weiter

Aurora Borealis nach CME und HCS Crossing

01.03.14 | In dem Maximum des Helligkeitsausbruch waren sogar Farben visuell wahrzunehmen. Das erlebt man in unseren Breitengraden wirklich sehr selten. » weiter

Aurora Borealis nach CME und HCS Crossing

01.03.14 | Hier beginnt die zweite, prägnante Helligkeitsphase, in der sich das Nordlicht im Wasser spiegelte. » weiter

Aurora Borealis nach CME und HCS Crossing

01.03.14 | Im weiteren Verlauf bildete sich der grüne Bogen ab und vereinzelt erschienen rote, zu der Zeit noch zarte Beamer » weiter

Aurora Borealis nach CME und HCS Crossing

01.03.14 | Zu Beginn meiner Beobachtung wurde ich von einem Kollegen angerufen, der ganze Himmel über Kiel wäre rot erleuchtet. Durch leichten Dunst und Wolken konnte ich jedoch die Ursache eindeutig identifizieren. » weiter

Jupiter am 28. Februar 2014

01.03.14 | Bei teilweise guten Aufnahmebedingungen waren gegen 21:00 Uhr nun einige Details mehr auf dem Jupiter schon in den Rohdatenaufnahmen zu erkennen und weitere Einstellungsversuche mit dem ADC und der DBK21af waren möglich. » weiter
Anzeige
 
Top