Wunder des Weltalls

Venus, Mond und Jupiter

Fotograf: Walter Meienberg

Am ersten Abend meines damaligen Urlaubs ergab sich diese seltene und reizvolle Konstellation des zunehmenden Mondes, flankiert von Venus (links) und Jupiter (rechts).
Ohne spezielle Kenntnisse in der Astrofotografie habe ich einfach meine Kamera gezückt, die Gunst der Stunde genutzt und eher per Zufall ist mir dieses schöne Bild gelungen.
Komplettes Bild anzeigen

Hyaden, Plejaden und ihre dunklen Freunde

Zwischen den Plejaden und den Hyaden tummeln sich viele Dunkelnebel. So wird einem auch verdeutlicht, dass die Plejaden nur einen Teil eines größeren Nebelkomplexes beleuchten. » weiter

NGC 281 - Pacman

Der Pacman-Nebel mit der DSLR von meiner Balkonsternwarte im südlichen Hannover. » weiter

Messier 74

Die Galaxie M 74 ist flächenmäßig eines der schwächsten Objekte des Messierkatalogs. Erstaunlich, dass Charles Messier sie überhaupt beobachtet hat. Gerade weil M 74 visuell nicht einfach ist, wollte ich sie fotografisch festhalten. Dabei zeigt sich die großartige Spiralgalaxie von ihren ganzen... » weiter

NGC 281 - Pacman-Nebel Hubble-Palette

Der Pacman-Nebel erhielt seinen Namen auf Grund der Ähnlichkeit zu einer Spielfigur aus einem der ersten Computerspiele. NGC 281 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Kassiopeia. Im Inneren verbirgt sich der offene Sternhaufen IC 1590. In den dunkel erscheinenden Bok-Globulen konnten Anzeichnen für... » weiter

NGC 281 - Pacman-Nebel real color

Der Pacman-Nebel erhielt seinen Namen auf Grund der Ähnlichkeit zu einer Spielfigur aus einem der ersten Computerspiele. NGC 281 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Kassiopeia. Im Inneren verbirgt sich der offene Sternhaufen IC 1590. In den dunkel erscheinenden Bok-Globulen konnten Anzeichnen für... » weiter

Jupiter

Jupiter am 22.11.2011 bei gutem Seeing. » weiter