SEABORGIUM

Symbol: Sg
Kategorie: Übergangsmetalle
Ordnungszahl: 106

Relative Atommasse: 263,1182
Schmelzpunkt: K
Siedepunkt: K
Dichte: g cm-3
Elektronegativität:
Ionisierungsenergie: eV
Konfiguration: [Rn] 5f14 6d4 7s²
Oxidationszahlen:
Atomradius: pm
Ionenradius:

Der nachfolgende Artikel ist dem Lexikon der Chemie entnommen.

Seaborgium, Symbol Sg, Transfermium-Element, Z 106. Benannt nach dem Nobelpreisträger Glenn Theodore Seaborg. Ursprünglich sollte das Element Rutherfordium genannt werden.

Sg wurde durch Einwirkung von Chromkernen auf Blei- bzw. von Sauerstoffkernen auf Californiumtargets erhalten: 206Pb(54Cr,n)259Sg, 249Cf(18O,n)263Sg. Langlebigstes Radioisotop: 263Sg (α-Strahler, Spontanzerfall (?), Halbwertszeit: 0,9 s).

© Spektrum Akademischer Verlag