Die einzige totale Sonnenfinsternis des Jahres 2008 ist am 1. August zu beobachten. Völlig vom Mond bedeckt wird die Sonne allerdings nur in einem schmalen Streifen, der in Kanada beginnt und sich über das nördliche Grönland, die Insel Nowaja Semlja im Nordpolarmeer, Sibirien und die westliche Mongolei bis nach China erstreckt. Die maximale Totalitätsphase dauert 147 Sekunden.

Drei Gruppen wollen für Sterne und Weltraum live von der Sonnenfinsternis berichten: aus Nowosibirsk, aus der Wüste Gobi in China und aus einem Nirgendwo in der Mongolei. Wir werden die Berichte und Bilder auf dieser Seite präsentieren.

In unserer Heimat zeigt uns die Natur die Finsternis nur partiell. Das ist zwar längst nicht so eindrucksvoll wie eine komplett "schwarze" Sonne, dafür aber völlig kostenfrei. Mit Ausnahme der Iberischen Halbinsel, Süditalien und dem Peloponnes ist die partielle Finsternis in ganz Europa zu beobachten. Je weiter im Norden man sich befindet, desto größer ist der Anteil der Sonnenscheibe, der von dem vorüberziehenden Mond bedeckt wird.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Bilder dieser oder früherer Sonnenfinsternisse in unserem Leserbilder-Bereich hochzuladen. Wir und alle anderen Besucher freuen uns darauf!

Viel Erfolg beim Beobachten, Ihre SuW-Redaktion